Die Vollbeschäftigung in USA, geringe Zinsen steigern die Immobilien Nachfrage.

Junkbonds hatten einen auffälligen ersten Abverkauf. Lt. Einer Reuters-Umfrage unter insgesamt 200 Börsenprofis aus aller Welt sagte eine Mehrheit für die Jahresmitte einen Kursrutsch voraus.

Gold und der US Dollar steigen seit einger Zeit. Das ist ein paar kleine typische Anzeichen für eine mittelfristige Wende in der Konjunktur.

Andererseits hatte China im Januar das größte Kreditaufnahme zuletzt überhaupt. Zentralbanken und Politik verhalten sich stimulierend für die Märkte.

Mmh – verwirrend? Nicht für Daytrader. Wie du Trading lernen kannst, dann bist du bei Suat Yeter genau richtig. Unser Vorteil liegt darin, dass wir traden, was wir jetzt gerade sehen.

Das Wissen über konjunkturelle, politische und währungsstabilisierende Maßnahmen und Daten kann das Verstehen, Vertrauen und Potenziale des Daytraders stärken, doch dürfte es dem Erfolg bei disziplinierter Tradeausführung nicht schaden.

Good Trades