Handelst Du Währungen?

Währungen oder Devisen wie der US-Dollar oder Euro usw. können nicht einzeln getradet werden, sondern immer nur als Paar mit einer Gegenwährung wie z.B. EUR/USD. D.h. Für Deine Auswahl des Devisenpaares, das Du traden willst, ist es hilfreich ein paar Informationen zu sammeln.

1. Beachte fundamentale Fakten des betreffenden Währungsraumes, wie Inflation, Zinsen und Konjunkturdaten der Wirtschaft. Schaue dabei auch auf spezielle Abhängigkeiten z.B. NZD von der Milchproduktion, AUD von der Konjunktur Chinas oder CAD vom Öl usw.

2. In einigen Fällen gibt es Korrelationen zwischen den Währungen.. Z.b. geht in der Regel ein steigendes Pfund mit einem steigenden Euro einher

3. Berücksichtige das Marktsentiment (Stimmung). Wenn z.B. Aktien steigen spricht man von positivem Sentiment. In dem Fall ist es nicht sinnvoll z.B. den japanischen Yen zu kaufen.

4. Treffe eine Auswahl der Währung nach seiner aktuellen Stärke. Wenn der z.B. Euro am stärksten ist und der kanadische Dollar schwach, ist ein Long im EUR/CAD die beste Wahl

5. natürlich ist zuletzt der Chart wichtig um zu einem guten Preis mit bestem Risiko einen Einstieg zu finden

Good Trades!